speak low-Newsletter

Unser E-Mail-Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten unseres Verlages.
Newsletter abonnieren


speak low Shop

einkaufskorbBestellen Sie unsere Hörbücher versandkostenfrei.
zum Shop


Werner Schmidt
Leben an Grenzen. Autobiographischer Bericht eines Mediziners aus dunkler Zeit

Zum 100. Geburtstag von Werner Schmidt am 19. März 2013
Gelesen von Ulrich Matthes

schmidt_coverAutorisierte Lesefassung
2 CDs
Laufzeit 148 Minuten
Preis € 16,80
ISBN 978-3-940018-09-0

Ab sofort erhältlich

 Hörbeispiel         (MP3 | 5:00)


»Gäbe es noch die eiserne Ration, die ganze Generationen mit Urteil, Einsicht und Empfindung verpflegt, dieses Buch gehörte dazu. Es handelt von der Entwicklung eines glanzvollen wissenschaftlichen und medizinischen Talents. Und von einem großen Unglück. Werner Schmidts Mutter war Jüdin. Ähnlich wie Klemperer in seinen ›Tagebüchern‹ erlebt er das Dritte Reich gleichsam in den Innenräumen einer Gesellschaft, deren Türen sich nur in den Schrecken öffnen. Seine Mutter wird deportiert, Vater und Bruder von der Gestapo bedroht. Anders als viele Berichte, die mit dem Jahr 1945 enden, verlängert Schmidt seine Erinnerungen bis in die fünfziger Jahre. Er erlebt, wie die Anhänger des Nationalsozialismus unter den Professoren ihre alten Funktionen zurückerhalten. Wenige werden zur Verantwortung gezogen. Es ist die Krankengeschichte einer Gesellschaft, aufgeschrieben von einem, der von ihr nie wieder ganz genesen ist.«

Frank Schirrmacher über Werner Schmidts »Leben an Grenzen«, 1998

VORSCHAU FRÜHJAHR 2017

speak low Vorschau FJ 2017