speak low-Newsletter

Unser E-Mail-Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten unseres Verlages.


speak low Shop

einkaufskorbBestellen Sie unsere Hörbücher versandkostenfrei als CDs oder besuchen Sie unseren Download Shop.
Bestellen
Zum Download Shop


Brecht probt Galilei. 1955/56
Ein Mann, der keine Zeit mehr hat

 

Originaltonaufnahmen
Ausgewählt und kommentiert von Stephan Suschke
Mit einem musikalischen Feature von Joachim Werner

3 CDs
Gesamtlaufzeit: 151 Minuten
50-seitiges Booklet im Buchformat mit Leineneinband
€ 29,00
ISBN 978-3-940018-96-0

Ab sofort erhältlich

Hörbeispiel (MP3 | 6:08)

 

Am 12. Dezember versammelt Brecht die Schauspieler des Berliner Ensembles im Zuschauerraum. Zwei Tage später beginnt er mit den szenischen Proben zu seinem Stück »Leben des Galilei«, wegen seines angegriffenen Gesundheitszustandes zumeist nur von zehn bis zwölf Uhr. Im März unterbricht er die Probenarbeit und wird sie nicht wieder aufnehmen. Er stirbt im August 1956.
Der Regieassistent Hans Bunge hatte während der Proben ein Tonbandgerät aufgestellt, und so entstand ein einzigartiges Dokument, das den Mythos der Theaterarbeit Brechts in neuem Licht erscheinen lässt. Zu erleben ist der praktische Brecht, der in der Probenarbeit mit großer Direktheit seine Sicht auf Figuren und Welt vermittelt. Keine Theorie, sondern Lust am Eingreifen, Humor, Sinnlichkeit.
Der Regisseur Stephan Suschke hat das umfassende Material geordnet und so eine kommentierte Tondokumentation erstellt.

Das Hörbuch, das in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste und der Bundeszentrale für Politische Bildung entstand, wurde am 23. Februar im Livestream auf dem YouTube-Kanal der Akademie der Künste präsentiert. Die komplette Präsentation ist dort noch als Video abrufbar. Mit dabei sind: Marion Brasch, Thomas Krüger, Luise Meier und Stephan Suschke. Es begrüßt der Direktor des Archivs, Werner Heegewaldt.

 

Vorschau Herbst 2021